Die Chronik der Tennisabteilung

GRÜNDUNG
Im Juli 1971 wurde von einigen interessierten Vereinsmitgliedern des TAV der Wunsch an den Vorstand herangetragen, eine Tennisabteilung zu gründen. Auf eine entsprechende Umfrage meldeten sich auf Anhieb rund 20 Interessierte, was den TAV-Vorstand seinerzeit ermutigte, sich für die Errichtung von zunächst 2 Tennis-Sandplätzen zu entscheiden. Ende September 1971 wurde dann in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des TAV die Tennisabteilung gegründet, die nach Vorstellung des damaligen TAV-Vorstandes auf eigenen finanziellen Füßen stehen sollte. Viele Mitglieder des Vereins standen der Neugründung dieser Tennisabteilung zunächst skeptisch gegenüber, zumal die ersten zwei geplanten Tennis - Sandplätze rund 47.000,-- DM kosten sollten und der Verein einen Kredit aufnehmen musste. Es bedurfte daher einer großen Überzeugungsarbeit durch den Vorstand, um letztlich einstimmig die Gründung der Abteilung zum 01. Januar 1972 zu beschließen. Danach ging es zügig voran. Schon am 16. Oktober 1971 war mit der Errichtung der ersten zwei Tennis-Sandplätze begonnen worden, die auch dann Anfang März 1972 fertiggestellt waren und an die inzwischen auf 59 Mitglieder angewachsene Abteilung in einer Feierstunde übergeben wurden.

Friedrich Ammann

ENTWICKLUNG
In Anbetracht der weiter steigenden Mitgliederzahl war es nötig, über die Errichtung von weiteren Tennisplätzen nachzudenken. Eine Lösung hierfür war nicht einfach, da die Handballabteilung das freie Gelände an der Jahnstraße neben den beiden Sandplätzen ebenfalls nutzte. Dieses Problem wurde innerhalb des Vereines gelöst, und es gelang 1974 einen weiteren Sandplatz zu schaffen und das Gelände mit einer soliden Umzäunung zu versehen.

1979, als mit dem Bau des Gemeindesportzentrums in Eppertshausen begonnen wurde, konnte der Vorstand der Handballabteilung dafür gewonnen werden, auf das Handball-Kleinfeld an der Jahnstraße zu verzichten, um den Weg für einen vierten und fünften Tennisplatz freizumachen.

Da zu diesem Zeitpunkt auch eine gründliche Überholung der vorhandenen drei Tennisplätze anstand, kam der Vorstand nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss, dass anstelle von Sandplätzen fünf Tennisfluid-Kunststoffplätze angelegt werden sollten.

Herrenmannschaft der 70er Jahre

ABTEILUNGSLEITUNG
Die Leitung der im TAV-Hauptverein integrierten Tennisabteilung lag von 1985 bis 2004 in den Händen von Rainer Wilke. Unter seiner Leitung wurde im Jahre 1987 ein eigenes Tennisheim mit Sanitäranlagen realisiert. Zu dieser Zeit erlebte die Tennisabteilung ihre Blüte mit über 200 Mitgliedern.

Von 2004 bis 2012 leitete Norbert Müller die Abteilung. Während dieser Zeit wurden einige Neuerungen eingeführt. Die Platzbelegung wurde neu geregelt, kostenlose Schnupperstunden wurden eingeführt, Ferienspiele für Schulkinder organisiert und vieles mehr.

Seit dem 9.03.2012 liegt die Verantwortung für die Tennisabteilung bei Günter Gerhold.

Im Jahr 2012 bestand die Tennisabteilung seit 40 Jahren. Wolfgang Reinhold wurde als Veranstaltungswart beauftragt eine Feier zu diesem Anlass auszurichten. Am Samstag, dem 3. November 2012, wurde ab bei unserem Vereinswirt Hassan gut gespeist, getrunken, gefeiert, herzhaft gelacht und getanzt bis spät in die Nacht. Über 100 Vereinsmitglieder und Gäste waren anwesend.

Im März 2014 wurde Wolfgang Reinhold zum neuen Abteilungsleiter gewählt.

NEUERUNGEN
Seit dem Frühjahr 2014 löste Luciano Pesante als Platzwart seinen Vorgänger Karl-Heinz Schrod ab, der altersbedingt ausschied. Der bisherige Trainer Klaus Kleffmann wurde durch Oliver Staudt (zuständig für den Erwachsenebereich) und Julia Kischka (zuständig für den Jugendbereich) abgelöst. Für die Kindergarten- und Hortkinder der beiden örtlichen KITAs führten wir jeweils Schnuppertrainingsstunden durch. 

RENOVIERUNGSMASSNAHMEN
In den Jahren 2014 und 2015 wurde besonders Wert gelegt auf Renovierungsarbeiten an der gesamten Tennisanlage. So wurde das Granulat auf den Plätzen von einer Mitgliedergruppe komplett erneuert und eine wirkungsvollere Drainageabdeckung eingebaut. Die Tennishütte wurde außen und innen renoviert. Hier betätigte sich in besonderem Maße die 1. Damenmannschaft an einem gemeinsamen Aktionstag. Verschiedene Arbeiten an den Sanitäranlagen wurden ebenfalls verrichtet. Die Außenanlage wurde durch eine Gruppe von Mitgliedern deutlich attraktiver gestaltet. Auch unser neuer Platzwart trug wesentlich zur Verschönerung der Außenanlage bei.

VEREIN DES JAHRES
Die "Saisoneröffnung 2015, kombiniert mit einem Tag der offfenen Tür führte zu der überraschenden Auszeichnung durch den Hessischen Tennisverband ( HTV ) am 23.09.2015.
Unsere Tennisabteilung wurde hessenweit zum "Verein des Jahres 2015" gewählt.

DIE BEGRÜNDUNG
Der Verein hat kreativ unterschiedliche Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit umgesetzt und seinen Aktionstag mit sechs Programmpunkten ausgestattet. Eine gute Werbung und ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm des Aktionstages für Jung und Alt zahlen sich in doppelter Hinsicht aus. Mitgliederzuwachs im Verein durch den Aktionstag und eine tolle Außenwirkung durch den Titel "Verein des Jahres 2015". Die offizielle Ehrung durch den Vizepräsidenten des HTV, Kai Burkhardt, fand am 05.12.2015 im Rahmen des Familienabends des TAV Eppertshausen in der Bürgerhalle statt.

ERFOLGREICHE JUGENDARBEIT 2015 /2016
Von 2015 bis 2016 konnten insgesamt 27 neue Kinder und Jugendliche für die Tennisabteilung gewonnen werden. Erfreulicherweise nahmen fast alle, sowohl am Sommer- wie auch am Winter-Hallentraining teil.
Dies gelang durch eine gute Zusammenarbeit zwischen der neuen Jugendwartin Julia Reinhold und dem Trainerteam Julia und Jan Kischka.

Die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit brachte dem Verein bis Ende 2016 immerhin wieder 28 Kinder und Jugendliche, die regelmäßig am Sommer- und Winter-Hallentraining teilnahmen. Nachdem schon 2016 erstmalig wieder eine U 14-Jungenmannschaft gemeldet werden konnte, gelang es sogar, für die Saison 2017 zusätzlich mit einer U 14- Jungenmannschaft an der Medenrunde teilzunehmen.

Entwicklung der Mitgliederzahl seit 2015
Bei der Entwicklung der Mitgliederzahl unserer Abteilung liegen wir erfreulicherweise nicht im landes-und bundesweiten Trend, denn wir konnten seit 2015 unsere Mitgliederzahl nicht nur halten, sondern kontinuierlich zwischen etwa 5 und 10 % erhöhen.
So spielen bei uns ( Stand  2018 )  wieder 35 Kinder und Jugendliche und auch im Erwachsenenbereich verzeichnen wir seit 3 Jahren deutlich mehr Zugänge als Abgänge.

Erneuerung der Zaunanlage
2018 musste die riesige Thuja Hecke zur Bahnlinie gerodet werden,
da deren Wurzeln bereits die Tennisplätze "angriffen".
In diesem Zusammenhang wurde dort und zur TAV-Gaststätte  die Zaunanlage komplett erneuert.

Banden- und Bannerwerbung auf der Tennisanlage
Nachdem unser Abteilungsleiter Wolfgang Reinhold bereits
2017 einige Firmen für Bandenwerbung gewinnen konnte, gelang es ihm, auch für die komplette Zaunseite Werbebanner an meist ortsansässige Unternehmen längerfristig zu vermieten.